Kostal Smart Energy Meter

  • Fragen
  • Kostal Smart Energy Meter

Kostal Smart Energy Meter

Tags:
0
0

Hallo,

ich habe einen Kostal Smart Energy Meter als ‚SunSpec Solar Inverter / Meter‘ für Netzbezug eingebunden (IP:502 und ID1). Als Kostal Powermeter bekomme ich keine Antwort. Das Gerät hängt direkt über Wandlermessung am Anschluss.

Obwohl das Gerät abends per HTTP keinen Verbrauch vom Versorger anzeigt (habe 2x 22kWh Speicher, Eigenversorgung), zeigt mir der Charging Manager immer einen Verbrauch an. Am Tage korrespondieren die Werte. Ich habe auch schon Formeln oder andere Register versucht, aber es werden mir abends trotz keinem Stromfluss fast immer Werte im kW Bereich angezeigt.

Beim Kostal Plenticore passen die Werte, der Hybrid Wechselrichter verwaltet die Speicher und wenn diese am Tage voll sind, zeigt der Charging Manager Werte im 1-2 stelligen Watt Bereich an, das korrespondiert auch mit den Werten, die er über HTTP anzeigt.

Hat das etwas mit Schein- und Wirkleistung zu tun? Wie kann ich die Leistungswerte anders auslesen?

Gruß, Volker

markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 2, Antworten: 6)
Gefragt am 23. Mai 2022
142 views

Antworten (13)

0
Private answer

der Speicher versucht immer den Strom am Übergabepunkt zu minimieren, d.h. zu laden, wenn eingespeist wird und Strom abgeben, wenn Netzbezug existiert. Der Charging Manager merkt, dass der Speicher lädt und "verbraucht" den Strom dann lieber fürs Laden des Autos. Der Speicher sollte also sofort aufhören zu laden, sobald das Auto lädt. Der Charging Manager wird versuchen, nur soviel zu laden, wie Überschuss da ist, um nicht den Speicher zum Entladen zu bringen.

In Deinem Bild gibt es eigentlich Überschuss, nur wird dieser vom Speicher durch Laden "verbraucht".

markiert als Spam
Geschrieben von cFos Team (Fragen: 0, Antworten: 47)
Beantwortet am 10. Juni 2022
0
Private answer

Die Logik verstehe ich jetzt wieder nicht. Strom aus dem Speicher zu laden ist doch viel zu teuer. Überschuss ist für mich der Strom, der über das Laden des Speichers übrig bleibt. Ich möchte also den Strom nutzen, der unabhängig von der Speicherladung am Netzanschlusspunkt übrig ist. Das ist morgens natürlich weniger, weil erst einmal der Plenticore mit 10kW den Speicher lädt. Aber der ist im Normalfall vormittags zwischen 9 und 11Uhr voll. Wenn ich den Speicher-Baustein nicht einfüge, weiß der Charging Manager nichts von dem Speicher und würde wie in meinem beschriebenen Fall mit 8kW Blindleistung und Regel über 6kW anfangen PKWs zu laden. Der Plenticore würde dann statt 2,5kW Speicherladung den Strom aus dem Speicher bereit stellen und er wäre irgendwann leer. Das kann doch so nicht gewollt sein. Würde es etwas ändern, wenn ich zusätzlich einen anderen Smartmeter an den Netzanschlusspunkt platziere, den ich vielleicht besser auslesen kann? Empfehlung?

markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 2, Antworten: 6)
Beantwortet am 10. Juni 2022
0
Private answer

In dem screenshot war noch ein Zähler mit Rolle Speicher zu sehen, der mit 2,5kW lädt, nicht wahr? D.h. es gibt eigentlich Überschuss, der aber in den Speicher geladen wird...Der Charging Manager sollte eigentlich laden und der Speicher darauf seine Befüllung einstellen...

markiert als Spam
Geschrieben von cFos Team (Fragen: 0, Antworten: 47)
Beantwortet am 10. Juni 2022
0
Private answer

Die Rolle Netzbezug zeigt mir z.B. an, dass ich 8kW einspeise, obwohl gar nicht eingespeist wird (Blindleistung) und wenn ich eine Regel anlege, die ab meinetwegen 6kW laden soll, dann wird fröhlich 6kW aus dem Netz gezogen, weil ja eigentlich kein Überschuss da ist. Deswegen möchte ich ja die Wirkleistung auslesen. Anscheinend verstehe ich etwas falsch oder vielleicht bin ich zu doof dazu.

markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 2, Antworten: 6)
Beantwortet am 9. Juni 2022
0
Private answer

wenn "nur" 6kW vom Dach kommen, sollte doch die Blindleistung höher sein, weswegen dann eine Regel mit höherem Strom greifen sollte, oder? Die Regel nimmt für den Strom, nicht die Leistung. Oder verstehe ich da was nicht?

markiert als Spam
Geschrieben von cFos Team (Fragen: 0, Antworten: 47)
Beantwortet am 9. Juni 2022
0
Private answer

Da sehe ich ja genau mein Problem. Was mache ich denn, wenn "nur" 6kW vom Dach kommen, ich aber damit laden möchte?

Und meine HA Sicherung fliegt bei 160A.

markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 2, Antworten: 6)
Beantwortet am 9. Juni 2022
0
Private answer

Krass! :-) Es ist erstaunlich viel Blindleistung. Ansonsten sieht mir die Konfig gut aus. Der Netzbezugszähler ist bei uns eigentlich immer ein Scheinleistungszähler, da ja nach der Scheinleistung die Sicherungen fliegen, nicht nach der Wirkleistung. Kann man evtl. den Ladestrom in der Überschussregel so weit hochsetzen, dass erst bei Wirkleistungsüberschuss geladen wird? Z.b. auf ca 9000mA?

markiert als Spam
Geschrieben von cFos Team (Fragen: 0, Antworten: 47)
Beantwortet am 9. Juni 2022
0
Private answer

Hier kann es vielleicht besser sehen. Ich habe gerade das Auto zum Lade angehängt und auf 8kW gedrosselt (nutze momentan noch eine easee, will aber eigentlich 10x cFos betreiben, wenn das mit dem cm läuft).

Der Plenticore ist ein 10kW Hybridwechselrichter, also entweder lädt er bis zu 10kW oder er entlädt bis 10kW die Akkus. In diesem Fall wurden ca. 2,5kW aus den Akkus gezogen (also noch nicht ausgelastet), der Rest zum Laden für PKW und Haus kam vom Dach. Am Anschluss müsste annähernd 0kW sein.

Der KSEM zeigt eine Wirkleistung zum Anschluss von 16W und Scheinleistung ca. 4kW Überschuss, die aber ja nicht da sind.

Anhänge:
markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 2, Antworten: 6)
Beantwortet am 8. Juni 2022
0
Private answer

nope, sorry. Unser SunSpec ist support ist code, keine Zählerdefinition...Da müsste man sich evtl. eine von Hand basteln, siehe hier:

https://www.cfos-emobility.de/de/cfos-charging-manager/documentation/user-defined-meters.htm

dort gibt es auch einige Beispiele

markiert als Spam
Geschrieben von cFos Team (Fragen: 0, Antworten: 47)
Beantwortet am 30. Mai 2022
0
Private answer

Gibt es irgendwo die JSON Datei des SunSpec-Meters, um damit manuell an ein paar Parametern "herumzudrehen"? Ich habe zwar die Modbus Interface Beschreibung des KSEM, aber so recht keine Vorlage, mit der ich arbeiten kann. Und ich finde auch keine so richtige Beschreibung über den Aufbau der Meter Files.

Die ~2kVA sind meiner Meinung nach keine Einspeisung, sonst würde er die ja per Web Oberfläche auch in der Summe anzeigen. Die einzelnen Phasen werden auch so per Web angezeigt (also Strom mit Plus und Minus Vorzeichen), aber in der Summe ist die Leistung eben "annähernd" Null. Es müsste also wohl eine Formel angepasst werden, so die Leistung aus den einzelnen Phasen anders berechnet wird.

markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 2, Antworten: 6)
Beantwortet am 30. Mai 2022
0
Private answer

ich muss zugeben, dass mir nicht klar ist, was der KSEM misst. Er scheint ja sinnvolle Werte anzuzeigen auf ID 1. Die negative Leistung scheint 2kW Einspeisung zu sein. Wobei er Speicher auch 9kW dazu speist?

markiert als Spam
Geschrieben von cFos Team (Fragen: 0, Antworten: 47)
Beantwortet am 28. Mai 2022
0
Private answer

Hallo Martin,

ich hatte natürlich auch diese Anleitung gelesen und auch schon geschrieben, dass es als Kostal Powermeter mit unterschiedlichen Ports und IDs keine Antwort gibt.

Ich habe hier mal eine Grafik angehängt. Links der Smartmeter (KSEM) per HTTP direkt, der gerade keinen Stromfluss anzeigt, weil wie man im Charging Manager beim Plenticore gut sehen kann, momentan die Akkus mit ca. 9kW geladen werden. Rechts dann der KSEM, der gerade 2,4kVA anzeigt. Manchmal zeigt er auch 8kVA an, obwohl eigentlich kein Strom fließt.

Wenn ich wüsste, wie ich den anders ansteuern kann, dann könnte ich mir vielleicht etwas zusammen bauen.

HG, Volker

Anhänge:
markiert als Spam
Geschrieben von (Fragen: 2, Antworten: 6)
Beantwortet am 26. Mai 2022
0
Private answer

Geht das Kostal Powermeter eventuel mit Modbus ID 71?

 

siehe auch

https://www.cfos-emobility.de/de/cfos-charging-manager/documentation/wallbox-instructions.htm

markiert als Spam
Geschrieben von cFos Team (Fragen: 0, Antworten: 47)
Beantwortet am 25. Mai 2022